1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
6. Zahlungsmodalitäten
7. Eigentumsvorbehalt
8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
9. Haftung
10. Speicherung des Vertragstextes
11. Beschwerden, Streitbeilegung
12. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache

 

Geltungsbereich

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Korallenriff Center GmbH, 1230 Wien, Franz-Graßler-Gasse 33 (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
1.2. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen oder anderen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
1.3. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

Angebote und Leistungsbeschreibungen

2.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen auf der Webseite des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie. Alle Angebote des Verkäufers sind freibleibend, solange sie nicht zum Gegenstand einer vertraglichen Vereinbarung werden. Die Produktbilder stellen keine Originalbilder dar und können herstellerbedingt leicht abweichen.
2.2. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.
2.3 Der Online- Katalog wird fortlaufend aktualisiert. Eingabefehler können trotz größter Sorgfalt nicht ausgeschlossen werden.

Bestellvorgang und Vertragsabschluss

3.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese in einem so genannten Warenkorb sammeln. Innerhalb des Warenkorbes kann die Produktauswahl verändert, z.B. gelöscht werden. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs gelangen.
3.2. Über die Schaltfläche [Jetzt kaufen] wird der Kunde zur Zahlungsseite weitergeleitet und erhält die Widerrufsbelehrung und die allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Bestätigung.Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen sowie zum Warenkorb zurückgehen oder den Bestellvorgang insgesamt abbrechen. Für die Vertragserfüllung notwendige Angaben des Kunden sind jeweils mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.
3.3. Nach erfolgter Zahlung schickt der Verkäufer dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ seines E-Mail Programms ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die Bestellbestätigung enthält unter anderem den vollständigen Vertragstext und die Widerrufsbelehrung. Diese automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt innerhalb von längstens 14 Tagen an den Kunden versendet, übergeben oder den Versand an den Kunden innerhalb von längstens 14 Tagen mit einer zweiten E-Mail, der ausdrücklichen Auftragsbestätigung bestätigt hat. Mit der Auftragsbestätigung erhält der Kunde die Rechnung des Verkäufers im PDF Format.

Preise und Versandkosten

4.1. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich in Euro und einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Beim Versand ins Ausland wird dem Verbraucher die österreichische Umsatzsteuer in Rechnung gestellt.
4.2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.
4.3 Für die Lieferung mit einem Gewicht über 31,5 kg oder Produkten mit einer Länge von mehr als 1,20 Metern sowie anderen Produkten, für die spezielle Transportvorschriften gelten, oder Sperrgut, wie z.B. Sand, Steine, Aquarien, Meersalz,Leuchtstoffröhren, werden die Versandkosten im Einzelfall ermittelt und vor Abschluss der Bestellung auf der Warenkorb- bzw. Kassenseite angezeigt.

Lieferung, Warenverfügbarkeit

5.1. Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden nach Rückerhalt der Ware beim Verkäufer unverzüglich erstattet.
5.2. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden den ursprünglichen Kaufpreis des Produkts unverzüglich rückerstatten.
5.3. Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

Zahlungsmodalitäten

6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen.
6.2. Bei Bezahlung und Abholung im Shop informiert der Verkäufer den Kunden per Email über die Abholbereitschaft der Bestellung. Die Ware bleibt maximal 14 Tage für den Kunden reserviert.
6.3. Bei Bezahlung mittels Banküberweisung wird die Bestellung bis zum Geldeingang beim Verkäufer ohne weitere Aktivitäten zurückgestellt. Die Dauer solcher Rückstellungen beträgt längstens 14 Tage. Nach Ablauf dieser Frist wird die Bestellung vom Verkäufer storniert. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.
6.4. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

Sachmängelgewährleistung und Garantie

8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.
8.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich schriftlich abgegeben wurde. Elektronische Korrespondenz ist der Schriftform gleichgestellt.

Haftung

9.1 Für Verbraucher gelten die zum Zeitpunkt der Vertragsentstehung gültigen Bestimmungen des österreichischen Konsumentenschutzrechtes.

Für gewerbliche Kunden gilt:
9.2. Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.
9.3. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
9.4. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
9.5. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
9.6. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Speicherung des Vertragstextes

10.1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.
10.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten inklusive Vertragstext sowie der Widerrufsbelehrung  an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Sofern  sich der Kunde im  Shop des Verkäufers registriert hat,  kann der Kunde im Bereich „Mein Konto“ die  aufgegebenen Bestellungen und seine Rechnungen einsehen bzw. ausdrucken.

Beschwerden, Streitbeilegung

11.1. Beschwerden kann der Kunde direkt an den Verkäufer unter der E-Mail-Adresse info@krc.at richten.
11.2. Der Verkäufer steht für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen zu den auf der Webseite angegebenen Öffnungszeiten unter der Telefonnummer +43(1) 54 54 54 3, Telefax Nummer +43(1)54 54 54 311 sowie per E-Mail unter info@krc.at zur Verfügung.
11.3. Der Verkäufer erklärt sich bereit Verbrauchern gegenüber einem alternativen Streitbeilegungsverfahren bei folgender Alternativen Streitbeilegungsstelle teilzunehmen:
Internet Ombudsmann: http://www.ombudsmann.at/).
11.4. Verbraucher haben auch die Möglichkeit, sich an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu wenden: http://ec.europa.eu/odr.

Schlussbestimmungen

12.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist Wien.